Räuchern mit Sieb

Eine sehr schöne und sanfte Art des Räucherns ist angelehnt an das Prinzip der Aromalampe.

Statt der Schale für das ätherische Öl wird ein spezielles Sieb aus Edelstahl auf das Stövchen gelegt.

Hier wird das Räucherwerk direkt auf das Sieb gelegt. Durch die Wärme eines Teelichtes wird die Räuchermischung erhitzt und die Duftnote entwickelt sich. Ein Vorteil dieser Methode ist, dass der Duft und die Wirkung dezenter wahrgenommen werden – sobald das Teelicht brennt, entfaltet sich die Duftnote.

 Ist das Aroma nicht mehr erwünscht, kann die Kerze jederzeit ausgeblasen werden.